20. Mai 2014

Bequemer Lesen.. [Review] Bookseat

In diesem Video möchte ich euch etwas über den Bookseat erzählen, den ich zu Ostern geschenkt bekommen habe.
Nachdem ich ihn ausführlich getestet habe, kommt hier nun meine Meinung...



Hier kommt ihr zu der Bestellseite auf Amazon *Klick*

Kommentare:

  1. 1. Bei Hitze am besten einmal kurz durch lüften und dann Fenster zu und abdunkeln. Ich weiß das es unterm Dach schlimm ist mit der Temperatur^^

    2. den Book Seat hab ich auch aber mag ihn nicht zu sehr. Ich find es eher umständlich jedes mal das Plastikteil runter drücken zu müssen zum umblättern :-) Aber hübsch anzusehen ist er^^

    Lg Eva

    AntwortenLöschen
  2. Danke den Vorschlag werde ich mal ausprobieren :)
    Ja, dass mit dem umblättern kann schon sehr nervig sein..
    LG zurück Jenny :)

    AntwortenLöschen
  3. Also 1. Ich kann Scathachs Tipp zur zustimmen. Ich wohne auch unterm Dach. Am besten eh nur morgens und abends lüften, dann abdunkeln. Sonst kommt durchs Fenster eh die warme Luft rein.

    Ein Book Seat käme für mich nicht in Frage. Ich möchte meine Bücher gar nicht so einklemmen und das Plastik jede Minute vor und zurück zu klappen finde ich sehr umständlich. Da finde ich die Leselotte schon praktischer, allerdings auch nur für Sitzpositionen, die ich beim Lesen eh nie einnehme. Diese ganzen Apparatschaften sind mir einfach zu starr - ein Kissen oder eine Decke kann man auf dem Sofa oder im Bett besser und flexibler in Form bringen. Ein Buch anlehnen kann man dort auch und aufhalten ist ja deutlich einfacher als festhalten - und für mich auch deutlich einfacher, als Plastik vor und zurück für jedes umblättern. ;)

    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare :) Also scheut euch nicht und haut in die Tasten!! :)